top of page

Richtiges schnüren von Rollschuhen!

Aktualisiert: 27. Okt. 2023

Tipps, Tricks & Anleitungen


Das richtige Schnüren (Binden) deiner Rollschuhe ist entscheidend, um maximalen Komfort, Stabilität und Leistung zu gewährleisten.

Wie wichtig es ist, deine Rollschuhe korrekt zu schnüren (binden), zeige ich dir in diesem Blog verständlich auf. Dieser Beitrag sollte dir helfen sicherzustellen, dass deine Rollschuhe perfekt sitzen.

Kurzfassung - für die Überflieger

Beginne immer mit dem untersten Schnürsenkelösenpaar und arbeite dich nach oben. Dies gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung des Drucks auf deinen Fuß und sorgt für Stabilität.


2. Fest, aber nicht zu fest: Ziehe die Schnürsenkel fest, aber nicht so fest, dass du die Durchblutung einschränkst oder Druckstellen verursachst. Deine Rollschuhe sollten fest sitzen, aber du solltest immer noch deine Zehen bewegen können.


3. Doppelte Schleife am Knöchel: Eine doppelte Schleife am Knöchel kann die Stabilität erhöhen. Falls du Rollschuhe mit zusätzlichen Riemen oder einer Lasche am Knöchel hast, verwende diese, um zusätzliche Unterstützung zu erhalten.


4. Druckpunkte vermeiden: Achte darauf, dass keine unangenehmen Druckstellen oder Falten in den Schnürsenkeln entstehen. Dies kann deine Leistung beeinträchtigen und Unannehmlichkeiten verursachen.


5. Prüfe regelmäßig: Während deines Trainings und/oder der Fahrt kann es notwendig sein, dass du deine Schnürsenkel nachziehen musst. Achte darauf, dass deine Rollschuhe bei der Aktivität sicher und bequem sitzen.


Tipp: "Das richtige schnüren deiner Rollschuhe ist der erste Schritt zu einem erfolgreichen und angenehmen Skate-Erlebnis. Folge den nächsten Themen und den Tipps, um sicherzustellen, dass deine Rollschuhe perfekt sitzen und du es mit vollster Freude geniessen kannst"



Warum die Schnürung so wichtig ist


  • Es verbessert die Kontrolle, indem es den Fuss in der richtigen Position hält

  • Es erhöht den Komfort, indem es die innere Bewegung minimiert

  • Es erweitert den Bewegungsumfang in Kombination mit der Zunge

  • Es steigert die Haltbarkeit, indem es mit der Schale zusammenarbeitet, um Unterstützung zu bieten Die Schnürung erfolgt in zwei Teilen, zuerst über den Spann und dann um die Haken.


Welche Schnürung ist besser? Die von innen nach aussen oder von aussen nach innen?

Die Out-In-Schnürung (von aussen nach innen) ist weitaus effektiver und bietet besseren Halt und Kontrolle als im Vergleich zur In-Out-Schnürung (von innen nach aussen). Der Unterschied mag zwar gering erscheinen, jedoch sind die Auswirkungen signifikant.


Technik: OUT ➔ IN

Warum:

  • Dies reduziert den direkten Druck über den Spann

  • Die Schnürsenkel verriegeln sich bei jedem Überkreuz, was sie sicherer macht

  • Die Schnürsenkel lockern sich unter Druck weniger leicht

  • Die Schnürung umschliesst den Fuß gleichmäßig und erhöht die Kontrolle und den Komfort

Und wie geht das?

  • Beginne an der Spitze und führe die Spitze von aussen nach innen

  • Ziehe die Schnürsenkel nach aussen und gegen unten

  • Dies wird sich anfangs möglicherweise anders anfühlen, aber du wirst es schnell erlernen

Technik: IN ➔ OUT (eine Art der Herausschnürung)

Für viele ist die gebräuchliche Methode das Schnüren von außen nach innen.

Ein mögliches Wohlbefinden kann dadurch gestört werden. Weil...

  • ... ein direkterer Druck auf die Rückseite des Fusses ausgeübt wird

  • ... rutschende Schnürsenkel an den Kreuzungen sich leichter lockern können

  • ... dein Schuh sich möglicherweise öffnet und deinen Fuss sich darin bewegen kann, was zur Verlust der Kontrolle führen kann

Tipp: "Achte darauf, dass beim schnüren deine Schnürsenkel flach und nicht verdreht sind. Ein Verdrehen führt wiederum das Verrutschen und verschleisst auch eher den Schnürsenkel"

Bevor wir zur Frage "Wie eng sollten meine Rollschuhe geschnürrt sein?" übergehen, möchte ich kurz auf das letzte Thema hinweisen "Mein Rollschuh hat Ösen und oben Haken"



Wie eng sollte ich meine Rollschuhe schnüren?

Deine Schnürung muss die Ferse in der Tasche halten, um die Bewegung zu minimieren. Dazu ist es wichtig, die letzten Ösen und die erste Haken oder Öse fester zu schnüren.

  • Schnüre "SOFT" über die oberen beiden Ösen oder Haken, um Bewegungsspielraum zu haben. Du solltest in der Lage sein, zwei Finger zwischen die Zunge und die Vorderseite deines Beins zu legen können.

  • Schnüre "FEST" über die oberen drei Ösen vor dem ersten Haken oder der Öse (nach Knickpunkt)

  • Schnüre "WEICH" über den Zehen, um die minimal erforderliche Bewegung zu ermöglichen

Nachdem du geschnürt hast, mache einen Überprüfungscheck, indem du mit einem Finger über die Schnürkreuzungen fährst. Die Schnürsenkel sollten sich nicht bewegen.


Tipp: "Das Festziehen der Schnürsenkel mit den Fingern kann manchmal schwierig sein. Ein praktischer Schnürsenkelhaken ist hier hilfreich (erhältlich bei Rhythmroll.ch)."

(bei Rhythmroll.ch erhältlich)

Wie schnüre ich meine Rollschuhe auf?

  • Schnüre deine Rollschuhe vollständig auf, bevor du deine Füsse rausziehst. Dies reduziert das Risiko von Fußverletzungen.

  • Wenn du deine Rollschuhe geschnürt lässt, werden sie schmaler und bekommen auf Zeit eine falsche Form.

  • Hinzu kommt, dass bei guter Öffnung und der Zunge die Feuchtigkeit rascher entweicht und effektiver trocknet. Hinzu kommt, das bei aufgelockerten Schnürsenkel der Schuh die Form besser hält.

Tipp: "Der Schnürsenkelhaken erleichtert auch das Öffnen"


Mein Rollschuh hat Ösen und oben Haken Wie schnüre ich mit Haken?

Es gibt zwei Möglichkeiten mit Haken zu schnüren.

  • Die 360° Wicklung

  • Das "V" Muster

Die empfohlene Technik ist die "360° Wicklung" in Kombination mit der Out-In-Schnürung, bei der du den Schnürsenkel zuerst über den Haken legst, um besseren Halt, Kontrolle und Bewegungsfreiheit zu gewährleisten.


360° Wicklung Warum zuerst darüber?

  • Es ist sicherer, da es sich um den Haken wickelt

  • Es zieht den Stiefel enger und macht ihn sicherer

  • Es entlastet die Haken und bietet besseren Halt

  • Das "V"-Muster ermöglicht noch tiefere Stösse und Kniebeugen

  • Es erhöht die Langlebigkeit der Stiefel

"Achte im Video auf den ersten Haken, der wird von oben nach unten eingehängt/angezogen"

Wie: Sobald der Spann geschnürt ist:

  • Ziehe beide Schnürsenkel vor der Zunge nach oben

  • Wickele den Schnürsenkel von oben um die Haken

  • Überkreuze und ziehe fest. Wiederhole den Vorgang für die nächsten Haken!

Das "V" Muster

Einige Rollschuhfahrer wickeln zuerst den oberen Haken und dann die Mitte, um das "V" zu vergrößern und den Knoten zu senken, um den Bewegungsradius zu vergrößern.

"Achte im Video auf den ersten Haken, der von unten nach oben eingehängt wird"


Dies verringert deine Leistung, weil...

  • Der Bewegungsumfang reduziert wird

  • Ein ungleichmässiger Druck entsteht.

  • Der Halt der Schnürsenkel reduziert wird

  • Die Haken stärker belastet werden


Nun, es gibt auch Schuhe mit vier (4) Haken


Bei Schuhen mit dem vierten Haken wurde eingeführt, um das Schnüren zu erleichtern und den Spann effektiver schließen zu können. Dieser zusätzliche Haken sollte von unten nach oben geschnürt werden, damit die Schale den Fuß umschließen kann. Die restlichen drei Haken sollten wie oben beschrieben in der 360° Wickelmethode geschnürt werden, um eine bessere Leistung zu erzielen.



"Hej WOW" ... jetzt bist du ein Profi im richtigen Schnüren deiner Rollschuhe. Einen Teil deines Erfolges liegt auch in deinen Schnürbändel. RhythmRoll.ch wünscht dir viele aufregende und sichere Abenteuer auf deinen Rollschuhen! Viel Freude beim Skaten und vergiss nicht, sicher unterwegs zu sein. Bei Fragen oder Anliegen sind wir für dich da.



61 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page